Apr 202016
 

In unserer letzten Chemiestunde führten wir mit Hilfe von Fr. Prof. Bruzek einige Experimente zur Erzeugung von Wasserstoff durch, wovon uns zwei Versuche besonders beeindruckten und sicher noch lange in Erinnerung bleiben werden:

  1. Wenn man Natrium mit Wasser reagieren lässt, ergibt das eine heftige Reaktion, bei der viel Wasserstoff freigesetzt wird. Natürlich filmten wir den Vorgang. Da man in Realzeit gar nicht alles erkennen kann, was passiert, filmten wir das ganze anschließend noch in Slow Motion – ganz schön beeindruckend!
  2. Wenn man ein unedles Metall mit einer Säure reagieren lässt, entsteht ebenfalls Wasserstoff. Diesmal fingen wir den Wasserstoff mit einem Gefäß auf und entzündeten ihn anschließend. Die heftige Reaktion erstaunte viele und erschreckte sogar einige von uns.

Nach dieser Chemiestunde hatten wir Vieles dazugelernt – vor allem, dass man sich vor freiem Wasserstoff und reinen unedlen Metallen in Acht nehmen muss.

 

Verena Grabenweger (Film: Dose)

Frederik Mader (Film: Natrium auf Wasser)

 

 

 


Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Sorry, the comment form is closed at this time.