Mrz 162017
 

Im Rahmen des Musikunterrichtes gestalteten die Studentinnen des 4K „Hörpartituren“ zu von ihnen gewählten Stücken, die sie im Kindergarten für eine Hörerziehungseinheit einsetzen möchten. Dabei wird der Verlauf des Stückes, seine Parameter, sein Klang nach mehrmaligem Hören durch Zeichen und Symbole „aufgemalt“, man sagt „visualisiert“. Im Anschluss kann man viel leichter erkennen, welche Bereiche der Musik sich für eine Erarbeitung mit den Kindern anbieten.

Und? Erkennen Sie die Musik? Probieren Sie’s aus: Suchen Sie sich die Stücke auf youtube und versuchen Sie die „Partitur“ zu lesen. Sie werden sehen – es klappt!

Alexandra Loibl


Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Sorry, the comment form is closed at this time.