Zusatzqualifikation Hort an der BAfEP Sacré Coeur Pressbaum

 

DSC_2918Die/Der Hortpädagog/in/e arbeitet mit Schulkindern und Jugendlichen außerhalb des Schulunterrichtes. Aufgrund der familienergänzenden Funktion des Hortes ist die persönliche Betreuung und Förderung der anvertrauten Kinder eine wesentliche Aufgabe.

 

Ein wichtiger Inhalt der Hortausbildung ist die Vermittlung entwicklungspsychologischer Grundlagen im Volksschul- und Jugendalter. Ein/e Hortpädagog/in/e weiß über alterstypische Entwicklungen und Herausforderungen Bescheid und kann individuell auf das Kind bzw. den Jugendlichen eingehen. Darüber hinaus unterstützt die/der Hortpädagog/in/e die Kinder und Jugendlichen bei den Hausübungen und bietet gezielte Lernbetreuung an. Aus diesem Grund erlangen unsere Schüler/innen im Rahmen der Zusatzqualifikation ein breitgefächertes Allgemeinwissen und erlernen wie sie den Kindern die grundlegenden Lehrinhalte der Pflichtschule bestmöglich vermitteln können.

 

Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt in der Gestaltung von Freizeitangeboten. Unsere angehenden Hortpädagog/inn/en erwerben ein fundiertes didaktisches und methodisches Fachwissen und erhalten praktische Anregungen, um die Nachmittage ansprechend, erlebnisreich und individuell für die jeweiligen Altersgruppen zu gestalten. Im Sinne einer ganzheitlichen Pädagogik wird der Hortunterricht praxisnah und abwechslungsreich gestaltet. Der Reflexion und der Ausbildung der eigenen Erzieherpersönlichkeit wird ausreichend Raum gegeben. Da man als Hortpädagog/in/e Kinder und Jugendliche in unterschiedlichen Lebenslagen unterstützt, die Gesamtentwicklung der Schulkinder fördert und als wichtige Vorbildfunktion agiert, liegt der Fokus auch auf der Entfaltung der eigenen Persönlichkeit unserer Schüler/inn/en. Sie werden zur professionellen Arbeit mit Kindern und Jugendliche ausgebildet und wachsen zu selbstbewussten Pädagog/inn/en heran.

 

Die Hortausbildung kann ab der 3. Klasse von den Schüler/inn/en gewählt werden und beinhaltet die zusätzlichen Unterrichtsgegenstände Hortpraxis, Didaktik der Horterziehung, Hortpädagogik und die Lernhilfe Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik. Die genaue DSC_2408Stundenübersicht können sie der Stundentafel entnehmen. Die Hortausbildung wird mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen.

 

Durch die Zusatzqualifikation Hort sind die angehenden Pädagog/inn/en befähigt mit Kindern und Jugendlichen aller Altersgruppen zu arbeiten. Unseren Absolvent/inn/en eröffnet sich somit ein breites Berufsfeld, denn Hortpädagog/inn/en werden in Horten, Tagesheimen, Internaten, in Schulen mit ganztätiger Betreuung und bei Ferienbetreuungsangeboten eingesetzt.

 

Die umfassendere Ausbildung der Absolventinn/en mit der Zusatzausbildung Hort ist ein erheblicher Vorteil auf dem Arbeitsmarkt, da ihnen ein größeres Spektrum an Berufsmöglichkeiten offen steht. Darüber hinaus werden den Schüler/inn/en für bestimmte Studien und Ausbildungen (z.B. Lehramtsstudium Volksschule) Lehrinhalte angerechnet.

 


Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedinmail